Menü

Schadstoffbelastung und Lärmbelästigung

 

Schadstoffbelastung und Lärmbelästigung

 

Bündnis 90/Die Grünen möchte sich für die Gesundheit der Bürger im Neuwieder Becken einsetzen. Deshalb fordern wir weniger Schadstoffbelastung, sowie niedrigere Lärmbelästigung für Neuwied.

Schadstoffbelastung

 

Durch die Verbrennung von aufbereitetem Müll (Ersatzbrennstoffe) in dem Industrieheizkraftwerk Andernach( IHKW ) entstehen Schadstoffe, die durch die Inversionswetterlage und dem geringen Luftaustausch wie in einer Dunstglocke im Neuwieder Becken hängen bleiben. Die Schadstoffe enthalten.: Arsen, Blei, Cadmium, Quecksilber, Thallium und andere toxische Stoffe. Sie können eine Gesundheitsbeeinträchtigung für den Bürger bedeuten.

„ Schadstoffe machen krank „ Nachdem die Berechtigung der Stadt Neuwied, eine Klage gegen das IHKW erheben zu können abgelehnt ,und die Klage des Privatklägers abgewiesen wurde, ist das IHKW im März offiziell in Betrieb genommen worden.

Täglich bringen Lastwagen Müll aus Deutschland und wahrscheinlich auch aus dem Ausland, denn es sollen jährlich 140.000 Tonnen Haushalts- und Gewerbemüll verbrannt werden“ Die eingesetzte Filtertechnik entspricht nicht mehr der heute verfügbaren Technik“, sagt der „ Verein zur Reinhaltung der Luft im Neuwieder Becken „.

Heute wäre eine Rauchgasreinigung verfügbar, mit der die Schadbelastung deutlich reduziert würde.

Bündnis 90/Die Grünen fordert die Errichtung einer Schadstoffmessstation, um die tatsächliche Schadstoffmenge zu messen und den Einsatz besserer Filtertechnik.

 

Lärmbelästigung

Der Andernacher Hafen soll erweitert werden. Das bedeutet mehr Lärm für die Bürger in Feldkirchen und Irlich. Viele Bewohner aus diesen Stadtteilen sind jetzt schon durch den Lärm von der anderen Rheinseite genervt. Sie wollen nicht noch mehr Lärm hinnehmen, denn „ Lärm macht krank „. Die „ Aktionsgemeinschaft Hafenlärm „ und ein Privatkläger fordern deshalb verbindliche und niedrigere Tag- und Nachtgrenzwerte. Denn es bestehen Zweifel an den Grenzwerten , die dem Lärmgutachten im Planfeststellungsbeschluss zu Grunde gelegt wurden, was ein eigener Gutachter bestätigte. .Den Einigungsvertrag der Städte Neuwied und Andernach halten sie nicht für ausreichend.In einem Eilverfahren hat nun das Oberverwaltungsgericht die Entscheidung getroffen, dass der Hafen schon jetzt ausgebaut werden kann. Die Klage des Privatklägers soll in einem eigenen Klageverfahren verhandelt werden.

Bündnis 90/Die Grünen fordert die Errichtung einer Lärmmessstation, um den tatsächlichen Lärm zu messen, sowie niedrigere Lärm-Immissionsgrenzwerte.

Dezember 2009

 

Informationsveranstalung zum Freihandelsabkommen TTIP

Zu diesem aktuellen und brisanten Thema hatte die Kreistagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen Neuwied und die Landtagsabgeordnete der Grünen Elisabeth Bröskamp ins Brauhaus am Bahnhof in Neuwied eingeladen. Referent war der ehemalige Rheinland-Pfälzische Staatssekretär im Wirtschaftsministerium Ernst-Christoph Stolper.   Mehr »

GRÜNE Neuwied besuchen das Prinzenwiegen der SWN

Strategiesonntag der Kreisgrünen 25.1.2015 in Linz

Im Linzer Salon fand der erste Strategiesonntag 2015 der Grünen im Kreisverband statt.

Ausgehend von einem Impulsreferat der Bundestagsabgeordneten Tabea Rössner diskutierten die TeilnehmerInnen intensiv über die Agrarwende, gesunde Ernährung, die Zukunft des Klimaschutzes und der globalen Gerechtigkeit. Neben den bundespolitischen Themen widmeten sich die Teilnehmerinnen aber vor allen Dingen der kommunalpolitischen Schwerpunktsetzung.   Mehr »

Wie meistern wir die Krisen in der Ukraine und im Nahen Osten?

Die Krisenherde in der Ukraine und im Nahen Osten sind eine große Herausforderung für die Grüne Außen- und Sicherheitspolitik. Auf Einladung des Grünen Kreisverbandes wird der Bundestagsabgeordnete Dr. Tobias Lindner zu diesem Thema vortragen und mit den Teilnehmern diskutieren.   Mehr »

Programm zur Oberbürgermeisterwahl 2015

Infostände zur OB-Wahl

Seit dem 10.10.2015 finden Sie uns und unseren OB-Kandidaten Ralf Seemann jeden Samstag in der Innenstadt. Das gesamte Team steht Ihnen gerne für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Ortsbegehung in Niederbieber

Pressemitteilung der Stadtratsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen

Zum Abschluss ihrer Sommertour trafen sich Mitglieder der Ratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen  in Niederbieber und ließen sich von Ortsvorsteher Manfred Keller über die Wünsche und Anregungen zur Stadtteilverschönerung informieren. Einen großen Teil des Gesprächs nahmen die Fragen zum Stand des geplanten Wohnprojektes für Senioren in Niederbieber ein.   Mehr »

Stadt Neuwied auf einem guten Weg dem eigenen Anspruch an Toleranz und Lebendigkeit gerecht zu werden.

Die Stadtratsfraktion Bündnis90/Die Grünen erkennt die starke Belastung, die auf Grund der Unvorhersehbarkeit der Situation für BürgerInnen, Verwaltung und Politik entstanden ist und sie sieht das Bemühen aller, der Situation gerecht zu werden.   Mehr »

Mit dem Kajak über Mosel und Rhein an die Nordsee

Ausstellung zum Thema Plastikmüll in Zusammenarbeit mit dem Neuwieder Ortsverband Bündnis 90 / Die Grünen.

Der Winninger Fotodesigner Stephan Horch hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesteckt. Er will mit seinem Kayak von der Mosel bis an die Nordsee paddeln. Sein Plan: Auf den zunehmenden Plastikmüll in Gewässern aufmerksam zu machen. Start der ca. 510 Kilometer langen Tour ist am 6. September 2015.   Mehr »

Ortsbegehung am Stausee in Oberbieber

Pressemitteilung der Stadtratsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen

Bei einer Ortsbegehung am Stausee Oberbieber informierte sich die Grüne Ratsfraktion und  Mitglieder des Grünen Ortsverbandes über die notwendigen Pflegemaßnahmen. Ortsvorsteherin Ingrid Ely – Herbst erläuterte den Anwesenden die Geschichte des -  den älteren MitbürgerInnen und Mitbürger noch als Schwanenteich – bekannten Stausees.    Mehr »

Ausstellung CleanRiverProject

Vernissage zur Ausstellung CleanRiverProject am 6.9.2015

Vom 6.9. bis 17.10.2015 findet eine Ausstellung CleanRiverProjekt in den Räumen des Diakonischen Werkes im Ev. Kirchenkreis Wied Rheinstraße 69 in Neuwied statt. Die Öffnungszeiten sind:

Montag bis Donnerstag 8.15. bis 12.00 Uhr und von 13.15 bis 17.00 Uhr,
Freitag von 8.15 bis 12.00 Uhr.

Es werden Exponate des Installationskünstlers und Fotodesigner, sowie Freizeitpaddler Stephan Horch gezeigt, die das Thema Plastikmüll haben.

Am Freitag, den 04.09.2015 informieren wir Sie in der Zeit von 13-16 Uhr gerne an unserem Infostand in der Fußgängerzone auf dem Luisenplatz.    Mehr »

Ortstermin am Sportplatz in Feldkirchen

Pressemitteilung der Stadtratsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen

Bei ihrer Sommertour durch verschiedene Stadtteile informierten sich Fraktionsmitglieder der Stadtratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen und der Grüne Oberbürgermeisterkandidat Ralf Seemann bei dem 1. Vorsitzenden des Sportvereins Feldkirchen  Rolf-Dieter Reisdorf über die Arbeiten auf dem Sportplatz , der zum Kunstrasenplatz umgestaltet wird.   Mehr »

GRÜNER Besuch beim Wohnprojekt "La Compostella"

Gemeinsam mit dem GRÜNEN OB Kandidaten Ralf Seemann besuchten Fraktion und Ortsverband  der GRÜNEN im Frühsommer das Wohnprojekt „La Compostella“. Mitten im Abriss der alten Hechtmann-Hallen in Segendorf verschafften sich die Mitglieder der GRÜNEN einen eigenen Eindruck vom Fortschritt der privaten Initiative im Vorfeld der Genehmigung des Bebauungsplans.    Mehr »

Stadtrat entscheidet über Städtepartnerschaft mit Suqian

Inge Rockenfeller spricht für die GRÜNEN zu der angestrebten Städtepartnerschaft zwischen Neuwied und der chinesischen Stadt Suqian. Nachstehend die Rede im Wortlaut:

"Wir sind grundsätzlich für Städtepartnerschaften, bei denen sich Menschen verschiedener Nationalitäten und Kulturen näher kommen können. Wirtschaftsbeziehungen können geknüpft, Schulpartnerschaften können gebildet, kulturelle und sportliche Gemeinsamkeiten können gepflegt werden.  
   Mehr »

26 neue Mitglieder im Ortsverband Neuwied

Als großen Erfolg seiner politischen Arbeit verbucht der Ortsverband Neuwied von  Bündnis 90 – Die Grünen, dass sich die Mitgliederstärke mit der Aufnahme von 26 neuen Mitgliedern mehr als verdoppelt hat.   Mehr »

Podiumsdiskussion über das TTIP Abkommen

Bei einer gut besuchten Podiumsdiskussion von Bündnis 90/DIE GRÜNEN in Stadt und Kreis Neuwied im Neuwieder Bootshaus an der Rheinbrücke diskutierten Podiumsteilnehmerinnen und Teilnehmer mit einem interessierten Publikum über die Auswirkungen des Freihandelsabkommen TTIP zwischen der USA und der EU.   Mehr »

Besuch bei den Stadtwerken in Neuwied

Zu einem Informationsaustausch unter dem Motto  „Erneuerbare Energien und die Sichtweise der Stadtwerken Neuwied – ein Informationsaustausch“ trafen sich der Geschäftsführer der SWN Stefan Herschbach und  Frank Ackermann (Prokurist) mit Mitgliedern der Neuwieder Grünen. Nach einem einführenden Vortrag zu den Aufgaben der SWN durch Herrn Ackermann, ging es konkret um die Auslastung des Biomasseheizkraftwerks  in Neuwied  und die Nutzungseffizienz der  Photovoltaikanlage auf dem Dach der Kreis Mülldeponie in Linkenbach.    Mehr »

Landtagswahl-Direktkandidatur: Klares Votum für Regine Wilke

Die Mitglieder der beiden Ortsverbände Neuwied und Puderbach von Bündnis 90 / Die Grünen trafen sich am 21.04.2015 zu einer gemeinsamen Versammlung im Bootshaus Neuwied. Dort stellten sich Regine Wilke und  Muhammed Uzunoglu, die beide für das Direktmandat im Wahlkreis 4 bei der Landtagswahl kandidieren möchten, den Mitgliedern vor.   Mehr »

Gemeinsame Ortsmitgliederversammlung von Puderbach und Neuwied

Der Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen Neuwied lädt alle Mitglieder und politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich mit den Grundsätzen und Zielen der Bündnisgrünen Partei auseinandersetzen wollen, zur gemeinsamen Ortsmitgliederversammlung mit dem Ortsverband Puderbach am

Dienstag, 21. April um 19.15 Uhr in die 
Gaststätte Bootshaus an der Rheinbrücke, Rheinstraße 80 in Neuwied ein.   Mehr »

Informationen und Gespräche bauen Vorurteile ab

Regine Wilke Fraktionsvorsitzende der Grünen im Neuwieder Stadtratrat  traf bei einer Veranstaltung  zu Kalifat, Frieden und Gerechtigkeit der Ahmadiyya Muslim Jamaat Neuwied, Herrn Abdullah Uwe Wagishauser und nutzte die Gelegenheit zu einem kurzen Austausch über Bräuche und Entwicklungen im Islam.    Mehr »

Staffelübergabe bei Bündnis90/Die Grünen Ortsverband Neuwied

Nach zwei  politisch erfolgreichen Jahren übergab Wolfgang Rahn das SprecherInnenamt an Therese Boeck, neuer Geschäftsführer ist Raimund Weber, alte und neue Kassiererin ist Inge Rockenfeller.   Mehr »

Vortrag und Diskussion zum Thema "Sauberer Krieg durch bewaffnete Drohnen?"

Der Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen Neuwied lädt alle Mitglieder und interessierte Bürgerinnen und Bürger zur Ortsmitgliederversammlung am Donnerstag 26. März um 19.00 Uhr in die Gaststätte Bootshaus an der Rheinbrücke, Rheinstraße 80 in Neuwied ein.   Mehr »

Mit dem Kajak über Mosel und Rhein an die Nordsee

Ausstellung zum Thema Plastikmüll in Zusammenarbeit mit dem Neuwieder Ortsverband Bündnis 90 / Die Grünen.

Der Winninger Fotodesigner Stephan Horch hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesteckt. Er will mit seinem Kayak von der Mosel bis an die Nordsee paddeln. Sein Plan: Auf den zunehmenden Plastikmüll in Gewässern aufmerksam zu machen. Start der ca. 510 Kilometer langen Tour ist am 6. September 2015.   Mehr »

Ausstellung CleanRiverProject

Vernissage zur Ausstellung CleanRiverProject am 6.9.2015

Vom 6.9. bis 17.10.2015 findet eine Ausstellung CleanRiverProjekt in den Räumen des Diakonischen Werkes im Ev. Kirchenkreis Wied Rheinstraße 69 in Neuwied statt. Die Öffnungszeiten sind:

Montag bis Donnerstag 8.15. bis 12.00 Uhr und von 13.15 bis 17.00 Uhr,
Freitag von 8.15 bis 12.00 Uhr.

Es werden Exponate des Installationskünstlers und Fotodesigner, sowie Freizeitpaddler Stephan Horch gezeigt, die das Thema Plastikmüll haben.

Am Freitag, den 04.09.2015 informieren wir Sie in der Zeit von 13-16 Uhr gerne an unserem Infostand in der Fußgängerzone auf dem Luisenplatz.    Mehr »

GRÜNER Besuch beim Wohnprojekt "La Compostella"

Gemeinsam mit dem GRÜNEN OB Kandidaten Ralf Seemann besuchten Fraktion und Ortsverband  der GRÜNEN im Frühsommer das Wohnprojekt „La Compostella“. Mitten im Abriss der alten Hechtmann-Hallen in Segendorf verschafften sich die Mitglieder der GRÜNEN einen eigenen Eindruck vom Fortschritt der privaten Initiative im Vorfeld der Genehmigung des Bebauungsplans.    Mehr »

26 neue Mitglieder im Ortsverband Neuwied

Als großen Erfolg seiner politischen Arbeit verbucht der Ortsverband Neuwied von  Bündnis 90 – Die Grünen, dass sich die Mitgliederstärke mit der Aufnahme von 26 neuen Mitgliedern mehr als verdoppelt hat.   Mehr »

Podiumsdiskussion über das TTIP Abkommen

Bei einer gut besuchten Podiumsdiskussion von Bündnis 90/DIE GRÜNEN in Stadt und Kreis Neuwied im Neuwieder Bootshaus an der Rheinbrücke diskutierten Podiumsteilnehmerinnen und Teilnehmer mit einem interessierten Publikum über die Auswirkungen des Freihandelsabkommen TTIP zwischen der USA und der EU.   Mehr »