Menü

Kundgebung gegen Rechts auf dem Luisenplatz in Neuwied

Am 03. Februar 2024 fand auf dem Luisenplatz in Neuwied eine eindrucksvolle Kundgebung statt, organisiert vom Neuwieder Bündnis für Demokratie und Toleranz. Es versammelten sich über 1000 Bürgerinnen und Bürger, um ein starkes Zeichen für unsere liberale Demokratie zu setzen und sich gegen Rechtsextremismus, Antisemitismus und Rassismus zu positionieren.

Die Veranstaltung begann um 11:00 Uhr und dauerte bis 13:00 Uhr. Menschen unterschiedlicher politischer Überzeugungen, Altersgruppen und Hintergründe kamen zusammen, um ihre Stimme zu erheben und für eine offene, tolerante Gesellschaft einzutreten. Auch die Grünen vom Ortsverband Neuwied waren lautstark vertreten und setzten sich aktiv für diese wichtigen Werte ein.

Der Luisenplatz, ein zentraler Ort in Neuwied, wurde zum Symbol der Solidarität und des Engagements für eine vielfältige und demokratische Gesellschaft. Transparente, Plakate und Reden verdeutlichten die Entschlossenheit der Teilnehmenden, sich gegen jegliche Form von Extremismus zu stellen.

Wir danken allen, die an dieser Kundgebung teilgenommen haben, und ermutigen weiterhin zu einem offenen Dialog, der unsere Demokratie stärkt und für Toleranz und Vielfalt eintritt.

„Leben an Rhein und Wied in Zeiten des Klimawandels“

Wir laden ein zur Mitgliederversammlung:

Wann: Mittwoch 06.04.2022

Beginn: 19:30 Uhr

Ort: Bootshaus an der Rheinbrücke (Rheinstr. 80, 56566 Neuwied)

→ bitte 3G-Regel beachten!

Tagesordnung:

  1. Begrüßung

  2. Vortag Wilfried Hausmann „Leben an Rhein und Wied in Zeiten des Klimawandels“ mit anschließender Fragerunde

  3. neues aus Fraktion und Stadtrat

  4. Rückblick auf vergangene Veranstaltungen

  5. Verabschiedung der ausscheidenden Vorstandsmitglieder

  6. Neuwahl des Vorstandes

  7. Verschiedenes

     

Info zum Vortrag: „Leben an Rhein und Wied in Zeiten des Klimawandels“

Inhaltlich befasst sich sein Vortrag mit Gefahren durch Flusshochwasser und Starkregenereignissen im Zusammenhang mit dem Klimawandel. Anschließend können Fragen gestellt und darüber diskutiert werden.

Zur Person: Wilfried Hausmann war von 2011 bis Anfang 2020 Wehrleiter der Stadt Neuwied. 1982 trat er in die Feuerwehr ein. 15 Jahre später wurde er zum Oberbrandmeister und stellvertretenden Zugführer des Löschzugs Oberbieber ernannt. 2002 stieg er zum Hauptbrandmeister auf.

Es werden an dem Abend auch Neuwahlen stattfinden.

Inge Rockenfeller wird als langjährige Geschäftsführerin auf hören und sich auf den Stadtrat konzentrieren. Tobias Reh wir die Kasse abgeben. Thomas Steinebach zieht sich aus beruflichen Gründen zurück, Holger Schweitzer-Schütte will sich auch mehr auf den Job konzentrieren.

Wir suchen: Beisitzer/innen, Kassierer/in, Geschäftsführer/in ... und eine/einen Sprecher/in!

Also Freiwillige vor!

Naja, die gibt es ja selten. Aber unsere Arbeit an der Basis wichtig für die Fraktion im Stadtrat und Kreisstag, für unsere Fraktion im Landtag und Bundestag, für unsere Ministerinnen und Ministerin in Regierungsverantwortung Verantwortung  und viele mehr! Wir an der Basis bilden die Meinung. Und es gibt nicht nur. Das wollen wir auch im Vorstand abbilden.

Wer Interesse hat, ist besonders am Mittwoch willkommen! Oder kann mich gerne per E-Mail oder Telefon kontaktieren.  

Die Mitgliederveranstaltungen sind öffentlich. Wir begrüßen uns auch interessierte Nichtmitglieder:innen!

Grüße!

Thorsten



zurück

Kennt ihr schon unseren Instagram und Facebook Auftritt?

Regelmäßig aktuelle News

Facebook:

Instagram:

Kennt ihr schon unsere Social Media Auftritte auf Facebook und Instagram? Folgt uns gerne und verpasst keine aktuellen Nachrichten mehr.

Es ist wieder Karneval

Wir vom Ortsverband der Grünen Neuwied freuen uns, dass der Karneval wieder in unserer Stadt ist. 

Wir wissen, wie wichtig dieses Fest für die Kultur, die Lebensfreude und das Miteinander in Neuwied ist. Wir möchten euch allen einen tollen und bunten Karneval wünschen, bei dem ihr viel Spaß habt und eure Kreativität auslebt. Wir hoffen, dass ihr aufeinander achtet, damit wir alle gesund und fröhlich durch die närrische Zeit kommen. Wir sind stolz auf unsere vielfältige und tolerante Stadt, in der alle Menschen willkommen sind, egal wie sie aussehen, woher sie kommen oder wen sie lieben. Lasst uns gemeinsam feiern und zeigen, dass Neuwied eine Stadt mit Herz und Humor ist. Naiwidd Alaaf

nächste Ortsmitgliederversammlung

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>