In den vergangenen Wochen können wir immer wieder in der Presse Berichte vom Abriss des Kühlturmes des stillgelegten Atomkraftwerkes Mülheim-Kärlich verfolgen. Das erinnert uns Grüne in Neuwied an das vor vielen Jahren gebaute Atomkraftwerk vor den Toren Neuwieds und an den weit über ein Jahrzehnt dauernden Prozess gegen die Inbetriebnahme dieses Atommeilers , der zuletzt von Erfolg gekrönt war.

Das AKW war zwar ein knappes Jahr in Betrieb, musste dann aber nach 13 Prozessjahren stillgelegt werden. Fraktionsgeschäftsführerin Inge Rockenfeller erklärt:“ Das haben wir Helga Vohwinkel und Walter Thal zu verdanken. Sie haben uns vor den Gefahren der Atomkraft in der ganzen Region um Neuwied und Koblenz bewahrt. Die treibende Kraft im Prozess gegen das Atomkraftwerk war Helga Vohwinkel.    Mehr »

Die Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN Stadtratsfraktion und Mitglied des Aufsichtsrates der SWN, Regine Wilke, besuchte die 12. Eurosolar Konferenz - Stadtwerke mit Erneuerbaren Energien "Saubere Luft macht glücklich" in Berlin.

Das Zusammenwachsen der Erneuerbaren Strom - und Wärmeversorgung mit einer Erneuerbaren Mobilität und die zugehörige Digitalisierung und Vernetzung ist die jetzt angestrebte Mammutaufgabe für Kommunen. (Dr. Axel Berg, Vorsitzender EUROSOLAR Deutschland)    Mehr »

Gemeinsame Presseerklärung von Bündnis 90/Die Grünen, SPD, CDU, Die Linke
Es gibt sie noch, alte und neue Nazis. Das beweist die Nazi-Schmiererei in Engers. Wie ist es sonst zu erklären, dass unter dem Hakenkreuz Juden, ein Neuwieder Bürger, unsere Ministerpräsidentin und unser Außenminister ins Gas geschickt werden sollen! Der Vorgang in Engers beweist deutlich wie weit Rechtsextremismus und Neonazipropaganda auch in Neuwied bereits fortgeschritten sind. Das fordert alle politisch Verantwortlichen, auch den Neuwieder Stadtrat, zur klaren Stellungnahme gegen diese faschistische Hetze heraus.    Mehr »

Pressemitteilung
Bereits 2013 reichte die GRÜNE Stadtratsfraktion Neuwied den Antrag in der Stadtratssitzung ein, die Stadt Neuwied möge sich um Fairtrade-Stadt bewerben. 2014 reichte die Grüne Kreistagsfraktion den Antrag in der Kreistagssitzung ein, den Landkreis Neuwied zum Fairtrade-Landkreis weiter zu entwickeln.

Nachdem die Stadtratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, und zur gleichen Zeit auch die Grüne Kreistagsfraktion, den Antrag gestellt hatten, dass die Stadt Neuwied und der Kreis Neuwied sich im Rahmen der Internationalen Kampagne bewerben soll, um Fairtrade-Stadt und Fairtrade-Kreis zu werden, ist nun das Ziel erreicht worden.    Mehr »

Im Rahmen ihrer Sommertour im nördlichen Rheinland-Pfalz besuchte MdL Daniel Köbler, sozialpolitischer Sprecher der Grünen im Landtag, begleitet von Anna Neuhof, Vorstandssprecherin des Kreisverbandes Altenkirchen, und Inge Rockenfeller, Stadträtin aus Neuwied, die Lebenshilfe in Neuwied.    Mehr »

Bereits 2014 hatte der Stadtrat den Verkauf der Grundstücke im Zeppelinweg an die GSG beschlossen. Voraus gegangen war eine lange, nicht immer schöne Diskussion um die an dieser Stelle stehenden Notunterkünfte der Stadt Neuwied.    Mehr »

Bündnis 90/ Die Grünen informieren sich auf ihrer Sommertour über das zukünftige Taubenmanagement. Zählten früher kleinere Taubenbestände zum typischen Stadtbild, sind die Bestände in den letzten Jahren geradezu explodiert.   Mehr »

Bis 1998 bot die Firma Carl Kühne KG vielen Neuwiedern einen Arbeitsplatz. Einige Feldkirchener werden sich auch noch daran erinnern, dass sie "im Essig" oder "im Senf" ihr Feriengeld verdient haben. Nach der Schließung der Produktionsstätte war die Hoffnung groß, dass die Firma ihrer Verantwortung für das Gelände durch die Übergabe an einen Investor oder in die planerischen Hände der Stadt gerecht werden würde. Leider erfüllte sich diese Hoffnung nicht.   Mehr »

Pressemitteilung der Stadtratsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen

Wie wir in der Rhein-Zeitung lesen konnten, möchte die GSG auf dem Heddesdorfer Berg Grundstücke erwerben, um Mietwohnungen für ein gehobenes Mietpreissegment zu errichten, was die SPD-Ratsfraktion begrüßt hat.   Mehr »

Die Stadtratsfraktion der GRÜNEN hatte im Sommer 2016 den Antrag eingebracht, das sich die Stadt Neuwied um die Aufnahme als Fairtrade Town bewerben möge. Diesem Antrag hat der Stadtrat am 12.7.2016 einstimmig verabschiedet. Im Zuge der Umsetzung des Beschlusses wurde im Dezember 2016 auf Einladung der Stadtverwaltung die Steuerungsgruppe zur Begleitung der Fairtrade Bewerbung benannt.   Mehr »

Pressemitteilung der Stadtratsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen
Die Neuwieder Grünen besichtigten im Rahmen ihrer Sommertour auch das Deichvorgelände. Wir beobachteten gespannt den Fortschritt der Bauarbeiten, denn die Arbeiten an der Sanierung der Kaimauer haben nun begonnen.   Mehr »

Pressemitteilung der Stadtratsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen
Im Rahmen ihrer diesjährigen Sommertour schauten sich die Neuwieder Grünen Fahrradwege in der Innenstadt an.   Mehr »

Pressemitteilung der Stadtratsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen
Der Fraktionsvorsitzende der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen Daniel Köbler besichtigte im Rahmen seiner Sommertour das Projekt der Sozialen Stadt in Neuwied. Mit dabei waren der Beigeordnete Michael Mang und Vertreter der Grünen Stadtratsfraktion.   Mehr »

Pressemitteilung der Stadtratsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen
Unter dem Motto „Dem Klimaschutz auf der Spur“ besuchte die Grüne Umweltministerin von Rheinland-Pfalz Ulrike Höfken in Begleitung des Vorsitzenden der Märkerschaft Markus Wunsch und Mitgliedern der Grünen Stadtratsfraktion die Märkerschaft in Neuwied-Feldkirchen.   Mehr »

Pressemitteilung der Stadtratsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen
Die GSG ist als eine direkte Tochter der Stadt Neuwied vielen Wandlungen ausgesetzt. Hatte erst der Wohnungsbau Priorität, war es später die Bestandserhaltung und die energetische Sanierung des Wohnungsangebots, auf das die Schwerpunkte gesetzt wurden. Ein kurzer Ausflug in das Angebot des Seniorenwohnens und der umfängliche Neubau von Kindertagesstätten für die Stadt Neuwied, prägen die jüngere Vergangenheit der GSG.   Mehr »

Nur schwer kann man sich vorstellen, dass dort bis vor wenigen Jahren noch Menschen ohne Obdach untergebracht waren. Jetzt warten alle darauf, dass die GSG ihre Planungen umsetzt und die ehemaligen Notunterkünfte im Zeppelinweg 14 und 16 abreißt, um dort barrierefreies Wohnen zu ermöglichen.   Mehr »

Auch in diesem Jahr nehmen die Neuwieder Grünen sich im Sommer die Zeit ausgesuchte Orte und Projekte genauer anzuschauen. Eine Station war der derzeitige Motorjachthafen.

Die Marina GmbH plant dort ein großzügiges Wohnquartier, Wohnungen mit Blick und direktem Zugang zum Rhein, einem Hotel und natürlich einem Jachthafen und entsprechenden Anlagen.   Mehr »

Nachstehend das Redemanuskript unseres Mitglieds im Stadtrat Neuwied, Inge Rockenfeller.

"Bündnis 90/Die Grünen stellt den Antrag, dass die Stadt Neuwied sich im Rahmen der Internationalen Kampagne bewerben soll, um Fairtrade-Town zu werden. Wir stellten bereits 2013 einen entsprechenden Antrag, der in den Planungsausschuss verwiesen wurde, der Antrag wurde abgelehnt. ...   Mehr »

Bei der Einwohnerversammlung auf der Ochsenalm in Rodenbach besuchte die Neuwieder Stadtratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen auch den Infostand der Servicebetriebe Neuwied.   Mehr »

Pressemitteilung der Stadtratsfraktion

Die Neuwieder Stadtratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen folgte einer Einladung der neuen Geschäftsführerin  des Heiltherapeutischen Zentrums in Neuwied  Kristina Münstermann.

Bei einem Rundgang durch die Einrichtung zeigte Ihnen Frau Münstermann, die seit dem 1.1.2016 die Geschäftsführung inne hat,  die verschiedenen Räumlichkeiten, insbesondere die Integrative Kindertagesstätte im Haus.   Mehr »

Regine Wilke im Gespräch mit Geschäftsführer Tobias Jaletzky von Eurosolar e.V.

Die EEG – Novelle 2016 droht die Energiewende weiter auszubremsen, die Rekommunalisierung der Verteilernetze wird weiter behindert und die notwendige Konvergenz der der Energiemärkte sowie die Integration von Speichern wird weiter verzögert. 

Vor diesem Hintergrund nahm Regine Wilke, Fraktionsvorsitzende der Grünen Stadtratsfraktion in Neuwied an der 10. Eurosolarkonferenz in Schwerin teil.   Mehr »

Herr Adolf Bongartz von dem Verein Brexbachtalbahn e. V. besuchte die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen, um von der geplanten Reaktivierung der Bahn zwischen Neuwied und Siershahn für touristische Zwecke zu berichten.   Mehr »

24.03.2016

Veranstaltung: Flucht, Furcht und faire Chancen

Am Rande einer Veranstaltung zu den Themen Flucht, Furcht, faire Chancen sprach die Fraktion mit Miguel Vicente, dem Landesbeauftragten für Migration.
 

Regine Wilke Fraktionsvorsitzende der Grünen im Neuwieder Stadtrat nahm an einem Kongress der Heinrich – Böll – Stiftung in Berlin teil.

Unter der Überschrift: “Welche Integration? Welcher Aufstieg?“ machte  eine spannende Diskussion zwischen Cem Özdemir(MDB und Bundesvorsitzender Bündnis90/Die Grünen) und Lamya Kaddor (Islamwissenschaftlerin und Autorin), moderiert von  Albert Eckart (Organisationsmanager), den Auftakt.   Mehr »

Mit einem Großplakat machten die Neuwieder Grünen auf die Notwendigkeit zum Umdenken in der Energieversorgung aufmerksam.

Nach dem weltweit gefeierten Klimagipfel von Paris bei dem zum ersten Mal ein von fast allen Nationen gemeinsam festgelegtes Klimaziel vereinbart wurde, stellen sich jetzt die Grünen in Neuwied die Frage, wie die Resolution auf lokaler Ebene umgesetzt werden kann.   Mehr »

Pressemitteilung der Stadtratsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen

Zum Abschluss ihrer Sommertour trafen sich Mitglieder der Ratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen  in Niederbieber und ließen sich von Ortsvorsteher Manfred Keller über die Wünsche und Anregungen zur Stadtteilverschönerung informieren. Einen großen Teil des Gesprächs nahmen die Fragen zum Stand des geplanten Wohnprojektes für Senioren in Niederbieber ein.   Mehr »

Die Stadtratsfraktion Bündnis90/Die Grünen erkennt die starke Belastung, die auf Grund der Unvorhersehbarkeit der Situation für BürgerInnen, Verwaltung und Politik entstanden ist und sie sieht das Bemühen aller, der Situation gerecht zu werden.   Mehr »

Pressemitteilung der Stadtratsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen

Bei einer Ortsbegehung am Stausee Oberbieber informierte sich die Grüne Ratsfraktion und  Mitglieder des Grünen Ortsverbandes über die notwendigen Pflegemaßnahmen. Ortsvorsteherin Ingrid Ely – Herbst erläuterte den Anwesenden die Geschichte des -  den älteren MitbürgerInnen und Mitbürger noch als Schwanenteich – bekannten Stausees.    Mehr »

Pressemitteilung der Stadtratsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen

Bei ihrer Sommertour durch verschiedene Stadtteile informierten sich Fraktionsmitglieder der Stadtratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen und der Grüne Oberbürgermeisterkandidat Ralf Seemann bei dem 1. Vorsitzenden des Sportvereins Feldkirchen  Rolf-Dieter Reisdorf über die Arbeiten auf dem Sportplatz , der zum Kunstrasenplatz umgestaltet wird.   Mehr »

Inge Rockenfeller spricht für die GRÜNEN zu der angestrebten Städtepartnerschaft zwischen Neuwied und der chinesischen Stadt Suqian. Nachstehend die Rede im Wortlaut:

"Wir sind grundsätzlich für Städtepartnerschaften, bei denen sich Menschen verschiedener Nationalitäten und Kulturen näher kommen können. Wirtschaftsbeziehungen können geknüpft, Schulpartnerschaften können gebildet, kulturelle und sportliche Gemeinsamkeiten können gepflegt werden.  
   Mehr »

Regine Wilke Fraktionsvorsitzende der Grünen im Neuwieder Stadtratrat  traf bei einer Veranstaltung  zu Kalifat, Frieden und Gerechtigkeit der Ahmadiyya Muslim Jamaat Neuwied, Herrn Abdullah Uwe Wagishauser und nutzte die Gelegenheit zu einem kurzen Austausch über Bräuche und Entwicklungen im Islam.    Mehr »

Noch wenige Tage - dann ist es soweit. Fast wie Weihnachten und im politischen Sinn etwas ganz Besonderes und Neues für Neuwied. 

Der Beschuss des Neuwieder Stadtrates vom 22.07.2014 für einen 3. Beigeordneten wird durch einen Bürgerentscheid überprüft. Die Bürgerinnen und Bürger entscheiden dann, ob dieser Beschluss im Sinne der Wählerinnen und Wähler ist.    Mehr »

Pressemitteilung der GRÜNEN Stadtratsfraktion

Man hat sich ja fast daran gewöhnt, dass die CDU gerne und mit fast schon frecher Dreistigkeit gemeinsam getroffene Ratsentscheidungen als einen politischen Erfolg der eigenen Partei darzustellen weiß. Dass sie sich nun genauso frech von früheren, gemeinsamen Positionen verabschiedet und so tut, als hätte man nie etwas anderes gewollt, sollte uns da ja eigentlich nicht wundern, stellt der frühere Fraktionsvorsitzende der Grünen, Ralf Seemann nach der morgendlichen Zeitungslektüre fest.   Mehr »

Pressemitteilung der Stadtratsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen

Auch in diesem Jahr kann die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Neuwieder Stadtrat lobendes über die Gemeindliche Siedlungsgesellschaft Neuwied sagen.

Sie hat Wohnungen mit Infrarot Heizungen fertig gestellt, plant im Seniorenbereich kybernetisches Wohnen und hat den Kindergartenausbau fest im Griff.

Für Fraktionsvorsitzende Regine Wilke gibt es aber auch einige Fragen, die sie gern beantwortet hätte.   Mehr »

In der Sommerpause des Stadtrates betrachtet die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen die Aufgaben vor Ort.

Diesmal war der Treffpunkt der Fraktion die Stadthalle Heimathaus mit Bürgermeister Kilgen. Mitglieder der Fraktion und des Ortsverbandes von Bündnis 90/Die Grünen informierten sich über den Stand der Renovierungen.   Mehr »

Die Neuwieder Stadtrats Variante der Groko hat ganz offensichtlich nur ein Ziel: Die möglichst unkontrollierte Pöstchenverteilung innerhalb der Koalitionsparteien in den nächsten Jahren.

Wenn es neben diesem Ziel noch etwas anderes geben sollte, so wurde dies in der letzten Stadtratssitzung sehr gut versteckt. Und nicht umsonst konnte man dem Fraktionsvorsitzenden der CDU noch in der Sitzung sehr deutlich anmerken, wie viel Stress es ihm offensichtlich bereitet hatte, eine Begründung für die ungeliebte Koalition abzugeben – geschweige denn eine auch nur halbwegs durchgeplante Liste für die eigenen Ausschussmitglieder abzugeben.   Mehr »

Während die beiden großen Fraktionen noch eifrig bemüht sind die, aus reinem Macht -Geschacher entstandene, mini GroKo sich und anderen schön zureden, und sich dabei schon jetzt nicht die „Butter auf dem Brot“ gönnen, sind Linke und AfD eifrig dabei, ihre kommunalpolitische Unerfahrenheit mit politischem Aktionismus zu dokumentieren.   Mehr »

Cataldo Spitale, Inge Rockenfeller (Fraktionsgeschäftsführerin), Regine Wilke, (Fraktionsvorsitzende), Wolfgang Rahn (Stv. Fraktionsvorsitzender)

Pressemitteilung der GRÜNEN Stadtratsfraktion

Mit 7,43 % sind „Die Grünen“ drittstärkste Kraft im neugewählten Neuwieder Stadtrat und ernten damit den Lohn für eine ausgewogene und an GRÜNEN Sachthemen orientierte Stadtratsarbeit. (Für den kompletten Text auf die Titelzeile klicken)   Mehr »

URL:http://gruene-stadt-neuwied.de/stadtratsfraktion-neuwied/